Nachdem unser Paco am Karnevalsdienstag 2020 leider verstarb, er hatte eine Herzerkrankungen, war uns relativ schnell klar, unsere Mala, die stark um Paco getrauert hatte und immer ruhiger wurde, brauchte einen neuen Kumpel.

Wir hatten uns erst im Tierschutz umgeschaut, aber coronabedingt, und auf Grund des unguten Gefühls das uns viele Seiten, die alle die gleichen Hunde (gleiches Bild, anderer Name) „vermitteln“ wollten, haben wir uns für einen Welpen aus einer anerkannten Zucht hier vom Niederrhein entschieden. 
Wir hatten großes Glück und bekamen unseren Semkyi aus einem Wurf, der gerade das Licht der Welt erblickt hatte.

Hier ist er: Semkyi Ti-Wha vonE-Ka-Ya-Na

 

 

 

 

Paco

Paco ist ein 'Fundhund' von der Insel Teneriffa. Wir haben ihn aus dem 'Albert - Schweitzer - Tierheim' aus Kranenburg, die ihn nach Deutschland gebracht hatten.

Er hat, nach anfänglicher Schüchtern- heit, ganz schön Leben in unser Haus gebracht, wenn er und Mala spielten, dann ging es rund! Er hatte alle Gefühlslagen in seinem Ausdrucksrepertoir. Von heiter/lustig (siehe Bild oben)  bis melancholisch/traurig.

 

Leider hatte Paco einen Herzklappenfehler an dessen Folgen am 25.2.2020 verstarb.

 

Mala

 

Am 12. September 2014 kam dann die kleine Mala (tibetanischer Name; Bedeutung: die Gegenwärtige) zu uns. Paco und wir sind ganz begeistert von dem kleinen Wirbelwind.