Arbeitsschwerpunkte

 

Mein letzter Arbeitsschwerpunkt lag in der Beraterischen und Therapeutischen Arbeit in der Ambulanz der Klinik am Geesthof in Geldern, einer Aussenstelle der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Rheinischen Kliniken in Bedburg-Hau.

Meine dortige Tätigkeit beinhaltete:

 

 

Mein derzeitiger Arbeitsschwerpunkt liegt in der Diagnose, der Beratung und Supervison in einer großen Einrichtung der Jugendhilfe am Niederrhein, in der ich seit dem 1.9.2009 tätg bin.

 

Freiberuflich bin noch auf folgenden Gebieten tätig:

Klaudia Räck - Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

 

Diplom Heilpädagogin (*1), Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (*3),
 systemische Beraterin und Supervisorin(*2)
Mitglied der Psychotherapeutenkammer NRW *

 

*1    Diplom der Katholischen Fachhochschule  NRW / Köln 1984

        1985 staatlich Anerkennung (staatlich anerkannte Heilpädagogin) durch den RP Köln
*2    Weiterbildung in Systemischer Therapie und Supervision bei der RGST in Viersen
*3   1999 Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin durch die Bezirksregierung Düsseldorf
*4   2003 Weiterbildung in Traumatherapie / EMDR.

Werdegang

 

 

  •  Zunächst Ausbildung als  Erzieherin
  • Später Studium mit Abschluss als Diplom Heilpädagogin (KFH Köln)
  • Während der beruflichen Tätigkeit dreijährige Weiterbildung in systemischer Familientherapie und Supervision
  • Approbation als Kinder und Jugendlichen Psychotherapeutin durch die Bezirksregierung Düsseldorf
  • Langjährige Tätigkeit in:
    • Kinder und Jugendpsychiatrie
    • Heim und Tagesstätte
    • Frühförderung
    • Beratungsstelle für den Jugendhilfebereich
    • freie Praxis
    • Ambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Rheinischen Kliniken Bedburg-Hau.
    • Klinik Am Geesthof in Geldern 
      (Aussenstelle der Ambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Rheinischen Kliniken Bedburg-Hau).
  • Zur Zeit Tätigkeit in:
    • Anna Stift in Goch  
      Eine Einrichtung der Jugendhilfe .
    • Weiterbildungstrainerin am Institut für Systemische Forschung und Therapie in Xanten (SPIX)